Wanderschuhe

Wanderschuhe zum Wandern, Bergwandern, Bergsteigen sowie Trekking.

Wanderschuhe reinigen – so geht´s!

Um an seinen Bergschuhen lange Freude zu haben, gehören die richtige Pflege und Reinigung dazu, denn hierdurch kann die Lebensdauer der Schuhe erheblich verlängert werden. Nur wer sie richtig pflegt und reinigt, hat Bergschuhe, die gut zu tragen sind und nicht rissig werden oder deformieren. Hierbei sollte man folgendes beachten:

Wenn man von Anfang an seine Schuhe gut pflegt, bleiben sie für lange Zeit tragfähig und das Material geschmeidig und atmungsaktiv. Wenn der Wanderschuh aus Leder ist, ist es empfehlenswert, ihn vor dem ersten Tragen zu wachsen, da das Leder durch die Lagerung bis zum Verkauf oftmals austrocknet. Dies sollte mit einem Tuch oder einer mittelfeinen Bürste geschehen, überschüssiges Wachs sollte man entfernen. Auch nach dem Wachsen ist eine nachträgliche Behandlung mit Imprägnierspray empfehlenswert.

Nach der Wanderung sollte man den groben Schmutz mit einer Bürste entfernen, Einlegesohlen, Fußbett und Schnürsenkel entfernen und bei Bedarf mit einer feinen Seifenlauge auswaschen. Den Schuh selbst, dann mit lauwarmen Wasser reinigen und gut austrocknen lassen. Beim Säubern mit Wasser ist unbedingt darauf zu achten, dass keine Seifen oder andere Waschlaugen und Chemikalien verwendet werden. Denn hierdurch kann das Material brüchig werden oder verhärten. Beim Säubern mit Wasser, muss man darauf achten, das die Sohle nach oben zeigt, das zwischen dem Schuh selbst und der Sohle keine Wasseransammlungen auftreten können. Hierdurch kann es passieren, das sich die Sohle löst.

Die Schuhe sollten immer langsam getrocknet werden, dies bedeutet, dass man sie nicht auf eine Heizung stellt oder anderen Wärmequellen aussetzt, denn hierdurch wird das Material hart und kann letztendlich brechen. Hierbei ist es oftmals auch hilfreich, den Schuh mit altem Zeitungspapier zu befüllen, so ist gewährleistet, dass der Schuh seine Form beibehält. Nach dem Trocknen wieder mit Wachs behandeln und anschließend mit Imprägnierspray einsprühen.

Wanderschuhe sollten immer offen gelagert werden, sodass eine ausreichende Lüftung gegeben ist. Wenn sie eingetütet werden, läuft man Gefahr, das durch die restlich enthaltene Feuchtigkeit Schimmelbildung entsteht. Bei der liegenden Lagerung im Karton können die Schuhe deformieren. Wenn man diese Pflege- und Reinigungstipps beibehält, bleiben die Wanderschuhe lange geschmeidig und tragfähig.